Scheifling (historisch)

 
Mit 01.01.2015 erfolgte eine Vereinigung der Gemeinden Sankt Lorenzen bei Scheifling und Scheifling zur Gemeinde Scheifling. Die Werte der bis Ende 2014 selbstständigen Gemeinden sind nach wie vor abrufbar: Sankt Lorenzen bei Scheifling (historisch), Scheifling (historisch).

Basisdaten

Bundesland Steiermark
Gemeindekennziffer 61427
EinwohnerInnen 2014 1552
EinwohnerInnen 2013 1525
EinwohnerInnen 2012 1535
EinwohnerInnen 2011 1575
EinwohnerInnen 2010 1567
EinwohnerInnen 2009 1578
EinwohnerInnen 2008 1619
EinwohnerInnen 2007 1622
EinwohnerInnen 2006 1631
EinwohnerInnen 2005 1620
EinwohnerInnen 2004 1612
EinwohnerInnen 2003 1618
EinwohnerInnen 2002 1662
EinwohnerInnen 2001 1665

Visualisierungen

Hauptansicht: Treemap

Die Hauptansicht der Visualisierung besteht aus der Treemap, rechts davon der Datentabelle und darunter dem Rechnungsquerschnitt.

Die Daten dieser Gemeinde sind nicht freigeschalten, daher ist diese Ansicht nicht verfügbar.

Detailansicht: funktionelle Gliederung

Die Detailansicht besteht aus zwei Elementen, einem Liniendiagramm über sämtliche zur ausgewählten Gemeinde vorhandenen Daten sowie einer dazugehörigen Tabelle mit einem Ausschnitt von fünf Jahren.

Die Daten dieser Gemeinde sind nicht freigeschalten, daher ist diese Ansicht nicht verfügbar.

Wohin fließt der Steuereuro?

Statistisch fließen 1.000 Euro Steuereinnahmen (Ertragsanteile und Eigene Steuern) einer Gemeinde in folgende Leistungsbereiche.

Die Daten dieser Gemeinde sind nicht freigeschalten, daher ist diese Ansicht nicht verfügbar.

Schulden und Haftungen

Die Ansicht der Schulden und Haftungen besteht aus zwei Elementen, einem Liniendiagramm über sämtliche zur ausgewählten Gemeinde vorhandenen Schulden- und Haftungsdaten sowie einer dazugehörigen Tabelle mit einem Ausschnitt von fünf Jahren.

Die Visualisierung der Schulden und Haftungen wurde von dieser Gemeinde nicht freigeschalten.

Quicktest

Der KDZ-Quicktest ist ein Kennzahlenset, das einen schnellen Überblick über die finanzielle Situation einer Gemeinde zulässt.